jahnna Neun, Tusche

jahnna Sternchen A, Tuschejahnnajahnna Strichmännchen AC, TuscheOnline-Buch der Menschen

Bestimmung

Glaubst du, dass du eine Bestimmung hast? Dass deine Seele schon von deiner physischen Geburt an einen Plan für das vorliegende Leben hat? Glaubst du, dass du, Körperwesen, Seelengeist, von dem Plan deines Selbst abweichen kannst?

Be-stimmung. Wenn es eine Bestimmung für mich gibt, kann ich Gutes oder Schlechtes tun, Richtiges oder Falsches, doch wenn es stimmig ist, folge ich meiner Bestimmung. ‹Gut› und ‹schlecht› ist Fühlen, ‹richtig› und ‹falsch› Denken und ‹stimmig› Spüren. Spüren sind Sinne, die auch jenseits des Gemüts wahrnehmen.

Wenn es den Fluss des Lebens gibt, dann fließt er mich zu meiner Bestimmung. Wohin sonst sollte er mich fließen? Ich spüre, ob ich im Fluss bin oder an seinem Ufer sitze.

Glaubst du, dass eine Erhabene, ein Erhabener, immer nur im Hier und Jetzt lebt und niemals vorausdenkt? Dass in ihr oder ihm kein Plan für diesen Tag, diese Woche und die nächste Zeit ist? Bist du schon einmal einem Erhabenen begegnet und hast ihn gefragt, was er vorhat?

Was wäre, wenn Erfüllung das Geschenk des Selbst an den Seelengeist wäre, der seine Bestimmung lebt?

Prüfe es selbst: Wie lebt sich dein Leben, wenn du jeden Moment als für sich stehend und abgeschlossen nimmst oder wenn deine Bestimmung die Kette ist, in der du die immer wieder neuen Augenblicke als Perlen aneinanderreihst?

Gäbe es keine Bestimmung, so wäre alles Schicksal nur durch die Taten der Vergangenheit bestimmt. Oder es gäbe das Schicksal garnicht. Dein Denken könnte nun in jedem Moment eine immer wieder neue Richtung einschlagen. Ist dein Leben so?

Hattest du schon einmal eine schicksalhafte Begegnung, haben dich schon einmal innere Worte wie grundlos an einen Ort gelenkt, hast du schon einmal durch Zufall ein für dich bedeutsames Buch in die Hände bekommen, es an einer passenden Stelle aufgeschlagen, die Durchsage eines Mediums gehört, die etwas in dir ausgerichtet hat, eine Ahnung gehabt, die zugleich dein Denken, Fühlen und Spüren ergriffen hat? Fiel dir schon einmal eine Eingebungen aus heiterem Himmel zu, die dich ein Stück weiter entwickelt hat? Wer, außer deinem Selbst, sollte all das vollbringen?

Glaubst du, dass dein Selbst keinen Plan hat?

zurück B, Tuscheerhaben Trennstrich senkrecht E, Tusche das Selbst Trennstrich senkrecht A, Tusche Wer bin ich? Trennstrich senkrecht B, Tusche selbstverwirklicht Trennstrich senkrecht C, Tusche Neue Zeit Trennstrich senkrecht E, Tusche Übung

veröffentlicht am 10.9.2016, letzte Änderung am 11.4.2017 um 14:30 Uhr

jahnna – Buch der Menschen, schräg, Foto

jahnna – Buch der Menschen

ein Schlüssel zum Verstehen unseres Daseins

Christoph Steinbach und Jaipur
412 Seiten, gebunden, mit 22 Zeichnungen des Verfassers
22,98 € versandkostenfrei in DE, +2,99 € für AT und CH

jahnna Pfeil G, Tusche zum Buch

jahnna Weiter G, Tusche jahnna Fragezeichen P, Tusche jahnna Stufen A, Tusche jahnna Info, Tusche

jahnna Sternchen X, Tuscheerleben  jahnna Sternchen B, Tuscheerkennen  jahnna Sternchen E, Tuscheerinnern  jahnna Sternchen P, Tuscheerwachen  jahnna Sternchen H, Tuscheerschaffen  jahnna Sternchen C, Tuscheerhaben  jahnna Sternchen J, Tuscheerlöst  jahnna Sternchen O, TuscheBlog  jahnna Sternchen G, TuscheGespräch  jahnna Sternchen I, Tuscheüber